Firmengeschichte

Die Idee zur Spedition kam durch x_PlayerGamer_01, Rotritter und Leutech. Nach einem Streit ist der Ehemalige Stvl. Geschäftsführer Rotritter aus der Spedition gegangen. Es kamen die Ersten Fahrer, und die Spedition wurde belebter. Nach ein paar Wochen wurde die erste Partnerschaft geschlossen, eine Partnerschaft die anfangs sehr gut lief. es war die GermanTrans. Die Partnerschaft sollte uns einige Jahre begleiten. in der Zwischenzeit ist die Spedition weiter aufgeblüht und war in einigen Konvois Präsent. Dadurch wurden einige andere Speditionen auch auf uns Aufmerksam. Wir hatten viele Partnerschaften gegründet, welche nach der Zeit leider zu Sand verlaufen sind. Im Jahr 2018 haben wir einen Betriebsleiter eingestellt, um den Geschäftsführer zu entlasten. Was leider voll und ganz nach hinten los ging. Die Fahrer, die schon länger dabei sind nennen diese Zeit „Herrschaft von K.“ Die Spedition wurde unzufrieden mit den Entscheidungen welche vom Betriebsleiter und Geschäftsführer getroffen wurden. Nachdem der Betriebsleiter sich das Vertrauen vom Geschäftsführer x_PlayerGamer_01 erschlichen hatte, gründete er eine eigene Spedition hinter dem Rücken des Geschäftsführers. Er Sprach die Fahrer drauf an, ob diese in einer Neuen Spedition dabei wären. So verließen uns von den 15 Fahrern 11 Fahrer. Der Rest waren x_PlayerGamer_01, Leutech, Maik_Keule, BlackCokeYT. Quasi der feste Stamm dieser Spedition. Nachdem x_PlayerGamer_01 sich von diesem Schock halbwegs erholt hatte, fasste er sich ans Herz und suchte fahrer, die blieben bis zum heutigem Tage. Das Team der ZIEL-Logistics war noch nie verschweißter. x_PlayerGamer_01 hat einige gefallen eingelöst, und Niko und BlackMamba (Peter) in der Spedition aufgenommen. Nach einiger Zeit kam dann die ersten Fahrer. Die Fahrer, haben von dieser Zeit wind bekommen und sagten Klipp und klar, dass sie bei der Spedition bleiben und sich nicht abwerben lassen würden. Dies war bis zum heutigem tage auch der Fall.